zurück zur Übersicht

Hornlautsprecher sind das physikalisch natürlichste Konzept zur Schallwiedergabe. Keine andere Lautsprecherart wird in Bezug auf Wirkungsgrad bzw. Empfindlichkeit (1W/1m) und maximale Lautstärke/explosive Pegel sorgfältig konstruierte Hornlautsprecher übertreffen. Ihre Funktionsweise hat unbestrittene Vorteile gegenüber anderen Lautsprechersystemen.

Als Horn funktionierten auch die Lautsprecher des frühen Tonkinos, welche dem Publikum Schauer über den Rücken laufen ließ. Es musste mit geringer Verstärkerleistung ein großer Kinosaal beschallt werden. Das heißt im Umkehrschluss, bei wirkungsgradstarken Lautsprechern reicht schon schlichtes, klanglich neutrales Verstärkerdesign mit geringer Leistung um zu überzeugender Wiedergabe zu gelangen.

Der Wirkungsgrad wie ihn herkömmliche Lautsprecherarten haben liegt bei 2 Prozent, das heißt 98 Prozent der zugeführten Energie werden in Wärme umgewandelt. Der Wirkungsgrad von Hörnern liegt bei 10-12 Prozent. Das Verhältnis von Nutz- und Verlustleistung verschiebt sich in Richtung Nutzleistung. Der Lautsprecher wandelt mehr der zugeführten Energie in Schall, also in Musik um. Das ist ein großer Vorteil gerade bei der Nutzung von leistungsbegrenzten Röhrenverstärkern. Nur mit hocheffektiven Lautsprechern kommen deren überragende Vorteile voll zur Geltung. Der optimale Klang wird schon bei geringen Lautstärken erzielt. Einer Wiedergabe mit wirklich hohen Pegeln, die Konzertlautstärke entsprechen, steht jedoch nichts im Wege.

Hörner sind Drucktransformatoren, die in Verbindung mit einem Schallerzeuger, dem Treiber, die Abstrahlung von Schallwellen verbessern. Hierzu setzt man an den Hornanfang, den Hornhals, eine schallerzeugende Membran. Der Lautsprecher wird über ein Horn an die Umgebung angekoppelt und das Musiksignal wird per Geschwindigkeitstransformation verstärkt in den Hörraum "geblasen". Dadurch können sehr hohe Wirkungsgrade erreicht werden. Hornlautsprecher sind zudem in der Lage eine über die Frequenz konstante Richtwirkung zu generieren, da sie entlang des Hornverlaufs der Wellenfront alle Membrandurchmesser zur Verfügung stellen.

Gerade durch diese höhere Richtwirkung oder Schallbündelung werden verfälschende Raumreflektionen vermindert, es irrt weniger Schall diffus im Hörraum herum und eine höhere Wiedergabepräzision wird erreicht. Darüber hinaus wird ein guter Hornlautsprecher bedingt durch den höheren Wirkungsgrad und reduzierter Membranauslenkungen Dynamikunterschiede besser reproduzieren können. Der Umgang mit Dynamiksprüngen ist daher jeder anderen Lautsprecherart absolut überlegen. Feinste, sehr kurze Änderungen der Lautstärke sind beim Einschwingen zahlreicher Musikinstrumente keinesfalls die Ausnahme, sondern die Regel. Doch eben diese musikalischen Feinheiten unabhängig von der Lautstärke realistisch und "livehaftig" zu reproduzieren und nicht zu verhüllen oder zu verschleifen, scheint fast nur guten Hornlautsprechern hervorragend zu gelingen.

Durch diese relative Verzerrungsarmut guter Hornlautsprecher bei hohen Lautstärken, lassen sich Töne selbst bei extremen Pegeln mit einer Lässigkeit und Souveränität wiedergeben, die regelrecht "hornkrank" machen kann d.h. der Musikgenuss mit Hornlautsprechern lässt gewöhnliche Lautsprechersysteme schlapp und fahl erscheinen.

Erleben Sie mit uns die Vorteile der akkuraten und punktgenauen Wiedergabe von Hornlautsprechern, ihre Detailfreude und dynamische Realitätsnähe und werden auch Sie zum "Hornfanatiker".
  Startseite
  Horn-Kultur
  Studio
  Produkte
  Herstellerinfos
  Lautsprecher
  Verstärker
  CD-Spieler
  Stromversorgung
  Kabel | Stecker | Zubehör
  Angebote
  Aktuelles
  Musiktipps
  Links
  Kontakt | Impressum
english 
Kontakt:

E-Mail senden
Tel.:   02222 995 9960
Mobil: 0160 9640 0068